Sprechstunden:
Termine nach Vereinbarung unter
Tel: 0821-45 40 950

Notfallservice :
24 Stunden
Mo - So unter
0152-53854344

 

Blutegel

Blutegeltherapie: Sanfter Aderlass mit großer Heilwirkung

Blutegel werden seit hunderten Jahren in der Naturheilkunde für sogenannte "Ausleitungsverfahren" verwendet. Der Einsatz der Blutegeltherapie trägt einerseits zur Entgiftung bei, während gleichzeitig die im Speichel des Egels enthaltenen Substanzen einer entzündungshemmenden, blutgerinnungshemmenden, antithrombotischen, gefäßkrampflösenden und lymphstrombeschleunigenden Wirkung haben.

Die Blutegeltherapie wird hauptsächlich traditionelle eingesetzt bei

• Anwendungen
• Venöse Stauungen und Venenentzündung (Krampfadern)
• Akute Venenentzündungen (Thrombophlebitis, variköses Syndrom, postthrombotisches Syndrom, Phlebothrombose),
• Hämorrhoiden
• Akuter GichtanfallAnsetzen der Blutegel mit dem Applikator
• Angiopathie bei Diabetes Mellitus (nicht insulinpflichtig)
• Arthrose
• Muskelverspannungen und Myalgie
• Verstauchungen und Zerrungen
• Tinnitus
• Kopfschmerzen
• Dysmenorrhoe
• Furunkel, Karbunkel und Abszess
• Infektionen: Gesichtsfurunkel und infizierte Insektenstiche.
• Angina pectoris
• Apoplexie (Hirnschlag)
• Herpes zoster (Gürtelrose)
• Hypertonie
• Venöse Stauungen bei Replantation und Freier Lappentransplantation
• Lymphstauungen bei Mamma Rekonstruktion
• Blutergüsse (Hämatome)
 
Sogar in der plastischen Chirurgie hat die Blutgegeltherapie bereits ihren festen Platz: Sie kommt dort häufiger nach Replantationen von Gliedmaßen erfolgreich zum Einsatz.